Guangtong Steel Structure

China konzentriert sich auf die Verbesserung der Stahlkapazitätsstruktur

Zeit: 2019-03-08

China konzentriert sich auf die Verbesserung der Stahlkapazitätsstruktur

Die chinesische Stahlindustrie wird 2019 ihren Fokus auf die Optimierung der Kapazitätsstruktur, einschließlich der Produkte, des Standorts und des Besitzes, verlagern und die Gesamtkapazität reduzieren, sagte ein leitender Angestellter des Eisen- und Stahlverbandes des Landes am Montag.

China steht vor dem vierten Jahr der Reformbereitschaft der Versorgungsindustrie, um die aufgeblähte Schwerindustrie zu straffen und eine "qualitativ hochwertige Entwicklung" von "schneller Entwicklung" aus zu verfolgen.

Seit 2016 hat der weltgrößte Stahlhersteller fast 300 Millionen Tonnen veralteter Stahlproduktionskapazitäten und minderwertiger Stahlkapazitäten abgebaut, aber immer noch rund 908 Millionen Tonnen.

 

" (Chinas Stahlindustrie) ist noch weit davon entfernt, die Versorgungsaufgabe zu lösen", sagte Yu Yong, Vorsitzender des China Iron and Steel Association, bei einem jährlichen Branchentreffen. "Eine große Kampagne im Jahr 2019 wird die Produktionsstruktur optimieren, das Layout der Stahlwerke anpassen und die Übernahme und den Kauf vorantreiben."

 

Er räumte jedoch auch ein, dass der Druck des Überangebots durch illegal hinzugefügte Kapazitäten und neue Projekte nach wie vor sehr hoch ist, um die hohen Margen zu erzielen.

Chinas Wirtschaftswachstum hat sich hauptsächlich aus dem Konsum von Investitionen entwickelt, was zu einer geringeren Nachfrage nach Stahlprodukten und einem höheren Qualitätsanspruch der Produkte führt“, sagte Yu.

Das chinesische Metallurgie-Industrie- und Forschungsinstitut, eine staatliche Beratungsfirma, prognostizierte letzten Monat, dass der Stahlverbrauch im Jahr 2019 von 800 Millionen Tonnen im Jahr 2018 auf 800 Millionen Tonnen sinken wird, da die Nachfrage in den Bereichen Immobilien, Automobil und Energie nachlässt.

 

Chinas Pkw-Verkäufe gingen 2018 gegenüber dem Vorjahr um 2,8 Prozent zurück, der erste jährliche Rückgang seit 28 Jahren.

 

Yu forderte auch Stahlwerke auf, sich auf weitere Reibereien zwischen China und den USA vorzubereiten und die indirekten Auswirkungen auf die chinesischen Stahlexporte genau zu beobachten.

 

Insgesamt sanken die Stahlexporte im vergangenen Jahr auf 69,54 Millionen Tonnen, den niedrigsten Stand seit 2013, zeigten die Daten der Zollverwaltung am Montag.

 

 

Vorherige: Was ist ein vorgefertigtes Metallkonstruktionsgeschäft?

Nächste: Am 28. Februar 2019 wird die zweite Charge des Singapur-Abwasserbehandlungssystems an die Dayaowan-Werft geliefert.